Startseite

Vorwort

Geschätzte Burschen und Mädchen, verehrte Betreuerinnen und Betreuer!

Gerne denke ich an meine Zeit bei der Feuerwehrjugend zurück, sie wird mir immer in Erinnerung bleiben. Deshalb kann ich gut nachvollziehen, was euch in Traiskirchen erwarten wird. Nämlich viel Spaß, eine Riesenhetz, aber auch spannende Wettkämpfe. Dafür habt ihr viel trainiert. Jetzt ist die Zeit gekommen, um euer großes Können vor großem Publikum unter Beweis zu stellen. Dafür wünsche ich euch schon vorab gutes Gelingen, ihr werdet es schaffen.

Dass es in Traiskirchen heuer überhaupt zu einem Bundesfeuerwehrjugendleistungsbewerb kommen wird, verdanken wir den fleißigen Mitgliedern der örtlichen Feuerwehren, aber auch den Behörden und Gemeindevertretern. Alle haben sich bemüht, diese einzigartige Veranstaltung zu organisieren und in die Tat umzusetzen. Dafür möchte ich mich bei allen Beteiligten für ihr besonderes Engagement herzlichst bedanken. Eine derartige Großveranstaltung zu organisieren, ist längst keine Selbstverständlichkeit mehr!

Viele Hände sind nötig, um einen Bewerb mit 500 Teilnehmern aus dem Boden zu stampfen. Schon während der Planungsphase ist spürbar, dass die Organisatoren und deren Teams mit viel Herzblut bei der Sache sind. Alle spucken in die Hände, um euch, liebe Feuerwehrjugend, perfekte Bedingungen zu schaffen. Ich bin überzeugt davon, dass ihr nach eurer Rückkehr lange an den Bewerb in Traiskirchen zurückdenken werdet. Genießt die Zeit, lebt eure Kameradschaft und habt vor allem viel Spaß. Ich freue mich schon, mit euch ein paar lustige Stunden am Gelände erleben zu dürfen.

Euer

Dietmar Fahrafellner

NÖ Landesfeuerwehrkommandant